Bartagame

Wie man mit seiner Bartagame reist

Wenn ein Umzug, ein Tierarztbesuch oder eine Reise ansteht, die Ihre Bartagame mit Ihnen antreten muss, ist es eine gute Idee, im Voraus zu planen und sicherzustellen, dass Sie auf eine möglichst stressfreie Reise für Ihre Bartagame vorbereitet sind.

Denk daran, dass viele Bartagamen keine Lust auf Reisen haben und wahrscheinlich nicht gerne mit dir auf eine unnötige Reise gehen, aber jeder ist anders, also entscheide dich nach bestem Wissen und Gewissen für deinen Bartagamen. Unabhängig von den Gründen für deine Reise gibt es viele Schritte, die du unternehmen kannst, um die Reise so sanft und einfach wie möglich für deinen Bartagamen zu gestalten.

Was brauchst du, um mit deiner Bartagame zu verreisen?

Was brauchst du, um mit deiner Bartagame zu verreisen?

  • Transportmittel: So gut wie jeder Kleintiertransporter oder jede Box mit sicherem Deckel ist für diesen Zweck geeignet, sofern sie über eine ausreichende Belüftung verfügt. Durchsichtige Plastiktransportboxen scheinen eine lustige Art zu sein, mit der dein Bartagame auf Reisen die Sehenswürdigkeiten sehen kann, aber diese Art von Transportboxen können zu heiß werden, besonders bei direkter Sonneneinstrahlung, sogar im Auto. So viel Sicht auf die Außenwelt kann auch für Ihren Bartagame überwältigend und stressig sein.
  • Weiche Materialien: Du möchtest, dass ihr Bartagame im Auto sicher ist, also achte darauf, dass du weiche Materialien wie Handtücher oder Decken zur Verfügung stellst, damit er im Falle eines Unfalls oder eines plötzlichen Stopps gut gepolstert ist.
  • Wärmequellen: Ein beheiztes Auto ist wichtig, aber vor allem bei kaltem Wetter können Sie auch Wärmepackungen oder Wärmflaschen verwenden. Verwenden Sie diese jedoch sehr vorsichtig, damit sich Ihre Bartagame nicht verbrennt.
  • Substrat: Ein Substrat sorgt dafür, dass die Bartagame nicht überall in der Transportbox verschmutzt wird.
  • Leine und Geschirr (optional): Wenn Sie eine lange Reise oder einen Umzug planen, kann eine Leine und ein Geschirr Ihrem Bartagamen die Möglichkeit geben, während der Reise sicher das Gras unter seinen Füßen zu spüren. Dies kann auch von Vorteil sein, wenn Sie die Transportbox reinigen müssen, da Ihr Bartagame so sicher in Ihrer Nähe bleibt und nicht die Möglichkeit hat, abzuhauen.
  • Tragbares UV-/Wärmelicht (optional): Dies ist nur für lange Reisen oder Umzüge notwendig. Natürliches Sonnenlicht ist unzuverlässig, vor allem im Auto, da Sie nicht kontrollieren können, wie stark die Beleuchtung ist und in welchem Winkel sie in das Auto fällt. Dies wird auch dazu beitragen, dass Ihre Bartagame warm bleibt, sogar an Orten wie Hotelzimmern.

So reisen Sie mit Ihrer Bartagame ohne Stress

1. bereiten Sie Ihre Bartagame vor

bereiten Sie Ihre Bartagame vor
Gewöhnen Sie Ihre Bartagame an den Umgang mit ihr und an neue Umgebungen, auch wenn es sich nur um verschiedene Orte in Ihrem Haus oder Garten handelt. So können Sie den Stress durch die Reise selbst und die häufige Handhabung reduzieren. Sie können die Bartagame sogar einige Zeit in der Box oder dem Transportbehälter verbringen lassen, den Sie für die Reise verwenden werden, damit sie sich vertraut fühlt und riecht, wenn die Reise beginnt.

2. Planen Sie im Voraus

Stellen Sie sicher, dass Sie alles, was Sie brauchen, vor dem Reisetag haben. Sie möchten nicht in letzter Minute feststellen, dass Sie keine Transportbox oder Wärmelampe haben, die Sie für die Reise benötigen. Packen Sie außerdem Futter und Wasser für Ihren Bartagame für den Zielort und für Zwischenstopps ein. Planen Sie Ihre Zwischenstopps mit Orten, die sicher und bartagamenfreundlich sind.

3. einpacken

Packe alles ein, was du brauchst, und überprüfe noch einmal, ob du alles dabei hast. Vergewissern Sie sich, dass Sie alles Notwendige und alle zusätzlichen Dinge eingepackt haben, die Sie während der Reise oder am Zielort benötigen. Legen Sie Ihre Bartagame in den Transportbehälter oder die Box. Vergewissere dich, dass die Transportbox Substrat enthält, damit deine Bartagame nicht mit Kacke vollgekackt wird.

4. das Auto beheizen

Schalte das Auto an und heize es auf, damit deinem Bartagamen nicht zu kalt wird. So hat deine Bartagame etwas mehr Zeit, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

5.sicher sein

Schnallen Sie die Transportbox Ihrer Bartagame auf einem Sitz im Auto fest oder stellen Sie sie auf den Boden, damit sie nicht umkippt oder Gegenstände auf sie fallen können. Fahren Sie sicher und langsam und tun Sie alles, um plötzliche Stopps zu vermeiden.

6. Machen Sie Pausen

Wenn Sie eine lange Fahrt vor sich haben, sollten Sie unterwegs Pausen einlegen, um nach Ihrer Bartagame zu sehen. Du solltest sicherstellen, dass die Temperatur in der Transportbox angemessen ist und dein Bartagame sich wohl und sicher fühlt.

Die Tierwelt im Video entdecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert