Geckos

Namib-Sandgecko: Pflegehinweise, Lebensdauer & mehr

Der Namib-Sandgecko ist aufgrund seiner winzigen, mit Schwimmhäuten versehenen Füße auch als Netzfußgecko bekannt. Dieser kleine Sandgräber ist ein interessantes Haustier für den unbedarften Tierhalter. Sie mögen es nicht, angefasst zu werden, und ziehen es vor, in Ruhe gelassen zu werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem pflegeleichten Haustier sind, dann lesen Sie weiter, um mehr über diese niedlichen kleinen Geckos zu erfahren!

Schnelle Fakten über Namib-Sandgeckos

Schnelle Fakten über Namib-Sandgeckos

Name der Art: Pachydactylus rangei
Familie: Gekkonidae
Pflegestufe: Geringe Pflege
Temperatur: 85 bis 92 Grad Fahrenheit am Tag, kühler in der Nacht
Temperament: Einzelgänger, nachtaktiv
Farbform: Blass lachsfarben, hellbraun gestreift
Lebenserwartung: 5 Jahre
Größe: 5 Zoll
Ernährung: Insekten
Mindestbeckengröße: 10 Gallonen
Becken-Einrichtung: Sand, Versteckmöglichkeiten
Kompatibilität: Kann zusammen gehalten werden

Namib-Sandgecko Übersicht

Wie der Name schon sagt, stammt der Namib-Sandgecko aus der Namib-Wüste im südlichen Afrika. Diese kleinen Kreaturen sind wegen ihrer Schwimmfüße auch als Netzfußgeckos bekannt. Es wird angenommen, dass ihre Füße eine Anpassung sind, die es ihnen ermöglicht, auf dem Sand zu laufen und sich darunter zu vergraben.

Als Haustier bevorzugt der Namib-Sandgecko es, in Ruhe gelassen zu werden und nicht häufig angefasst zu werden. Sie sind am besten in einem Becken allein oder mit 1 oder 2 anderen Tieren der gleichen Art aufgehoben. Menschen finden sie interessant zu beobachten, weil sie sehr schnell sind und geschickt wühlen, klettern und Insekten jagen. Ihr Aussehen mit der blassen, fast durchsichtigen Haut, den großen Augen und den Schwimmhäuten an den Füßen ist ebenfalls einzigartig.

Der Namib-Sandgecko ist nachtaktiv, was ein Grund für seine großen Augen ist. Bei der Jagd können sie selbst die kleinsten Insekten im Dunkeln erkennen.

Wie viel kosten Namib-Sandgeckos?

Die Preise für Namib-Sandgeckos sind sehr unterschiedlich. Dies könnte daran liegen, dass sie nur in der Namib-Wüste heimisch sind und nicht oft in Gefangenschaft gezüchtet werden. Die derzeitige Preisspanne für diese Geckos liegt zwischen 70 € und 300 €. Es ist wichtig zu wissen, dass viele von ihnen in freier Wildbahn gefangen und als Haustiere verkauft werden, was für die Tiere nicht ideal ist.

Typisches Verhalten und Temperament

Typisches Verhalten und Temperament
Der Namib-Sandgecko ist nicht als Haustier geeignet, wenn man ihn halten und mit ihm spielen möchte. Sie sind schüchtern und wollen in Ruhe gelassen werden. Mit einigen Ausnahmen können sie miteinander auskommen, wenn man mehrere Geckos in einem Gehege hält, aber die meisten mögen keinen menschlichen Kontakt.

Ihre Körper sind dafür gemacht, sich zu verstecken, zu graben und sehr schnell durch den Sand zu laufen. Sie sind nachtaktiv und schlafen bei Tageslicht im Sand. Diese Geckos jagen nachts und nutzen ihre schnellen Füße, großen Augen und flinken Zungen, um Insekten zu fangen.

Aussehen und Artenvielfalt

Alles am Aussehen des Namib-Sandgeckos zeugt von einer Anpassung an seine Lebensbedingungen. Sie sind Wüstenbewohner, die sich gerne im Sand verstecken und eingraben. Ihre blasse, fast durchscheinende Hautfarbe ermöglicht es ihnen, sich unauffällig zu verhalten.

Ihre Füße sind mit Schwimmhäuten versehen und haben mikroskopisch kleine Haken, die ihnen eine gute Bodenhaftung beim Laufen und Graben im Sand geben. Der Namib-Sandgecko hat große Augen, die entweder dunkelbraun oder rot sind. Mit diesen großen, lidlosen Augen können sie nachts Insekten aufspüren. Da er keine Augenlider hat, reinigt er seine Augen, indem er sie ableckt.

Wenn er ausgewachsen ist, wird der Namib-Sandgecko etwa 5 Zoll lang. Die Hälfte dieser Länge entfällt auf den Schwanz. Männchen haben in der Regel dickere Schwänze, während die Weibchen insgesamt etwas schwerer sind.

Wie man Namib-Sandgeckos pflegt

Lebensraum, Beckenbedingungen und Einrichtung

Namib-Sandgeckos sind Wildtiere. Wenn Sie sie also als Haustiere halten wollen, müssen Sie dafür sorgen, dass ihre Umgebung der natürlichen Umgebung so weit wie möglich entspricht. Da sie in der Wüste leben, müssen Sie einen ähnlichen Lebensraum in ihrem Aquarium schaffen, damit sie gesund und glücklich bleiben.

Becken

Ihr Namib-Sandgecko braucht mindestens ein 10-Gallonen-Glasbecken. Sie können bis zu 3 Geckos in einem Becken dieser Größe halten. Wenn Sie mehr Geckos haben oder ihnen einfach mehr Platz bieten wollen, um sich zu bewegen, ist ein größeres Becken in Ordnung.

Einstreu

Der Namib-Sandgecko braucht Sand in seinem Becken. Die Mindesttiefe beträgt 4 Zoll, aber 6 bis 8 Zoll wären noch besser für sie. Sie müssen sich tagsüber eingraben, also muss der Sand tief genug sein, um dies zu ermöglichen.

Temperatur

Dieser Wüstenbewohner mag es heiß. Die Temperatur im Aquarium sollte zwischen 85 und 92 Grad Fahrenheit gehalten werden. Nachts sollte sie auf 70 bis 72 Grad Celsius gesenkt werden. Ein gelegentlicher leichter, warmer Nebel in der Nacht würde ihre natürliche Umgebung imitieren, aber man sollte es nicht übertreiben.

Beleuchtung

Der Namib-Sandgecko benötigt keine spezielle UVA- oder UVB-Beleuchtung wie einige andere Reptilien. Stattdessen sorgt eine Wärmelampe über dem Kopf für die nötige Wärme während des Tages. Es wird empfohlen, nur eine Wärmelampe über dem Kopf zu verwenden. Ein Heizkissen, das unter das Becken gelegt wird, kann für die Tiere zu heiß werden, wenn sie sich im Sand eingraben.

Dekoration

Sie brauchen nicht viel Dekoration im Aquarium. Ein paar Steine, hinter denen sie sich verstecken oder unter denen sie sich eingraben können, sollten ausreichen.

Vertragen sich Namib-Sandgeckos mit anderen Haustieren?

Vertragen sich Namib-Sandgeckos mit anderen Haustieren?

Namib-Sandgeckos können zusammen leben, aber man sollte vorsichtig sein, wenn man zwei Männchen im selben Becken hält. Sie sind dafür bekannt, dass sie einander gegenüber aggressiv werden, wenn sie das Gefühl haben, dass sie um Futter und Weibchen konkurrieren.

Diese kleinen Geckos sollten zu ihrer Sicherheit von anderen Haustieren ferngehalten werden. Sie sind klein und zart. Ihre Haut und Gliedmaßen können leicht von größeren oder aggressiveren Haustieren verletzt werden.

Was Sie Ihrem Namib-Sandgecko füttern sollten

Der Namib-Sandgecko ernährt sich in freier Wildbahn von Insekten, daher sollte seine Ernährung in Gefangenschaft aus demselben bestehen. Das ideale Futter für Ihren Haustiergecko sind lebende Grillen. Bei der Jagd nach ihrer Beute bekommen sie viel Bewegung, und Grillen liefern die Nährstoffe, die Geckos brauchen. Sie können auch Würmer fressen. Es wird empfohlen, junge Geckos jeden Tag zu füttern, während erwachsene Tiere alle 3 Tage gefüttert werden können.

Gesunderhaltung des Namib-Sandgeckos

Da es sich um Wildtiere handelt, ist nicht viel über spezielle Gesundheitsprobleme bekannt, für die sie anfällig sind. Eine artgerechte Haltung und die richtige Fütterung sind jedoch die beiden wichtigsten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, damit Ihr Gecko gesund bleibt.

Wenn Sie Verfärbungen oder Rötungen der Haut oder Augen, lethargisches Verhalten oder Appetitlosigkeit feststellen, sollten Sie einen Tierarzt für exotische Tiere aufsuchen.

Fortpflanzung

In der freien Natur ist die Brutzeit im Frühjahr. Das Weibchen des Namib-Sandgeckos legt Eier in Paaren. Sie können bis zu 8 Paare auf einmal legen. Sobald sie ihre Eier gelegt haben, vergraben sie sie im Sand, um sie warm zu halten. Die Eier schlüpfen nach etwa 8 Wochen. Die Babygeckos beginnen ein oder zwei Tage nach dem Schlüpfen mit dem Fressen von Insekten.

Sind Namib-Sandgeckos für Sie geeignet?

Wenn Sie ein Reptilienliebhaber sind, der ein Haustier haben möchte, das Sie beobachten können, dann ist der Namib-Sandgecko vielleicht eine gute Wahl für Sie. Sie sind relativ pflegeleicht, solange Sie ihre Umgebung richtig einrichten. Sie können auch mehr als einen Gecko in einem Becken halten, solange es nicht beide Männchen sind. Die Beobachtung dieser niedlichen kleinen Geckos kann dem erfahrenen Reptilienhalter stundenlange Unterhaltung bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert