Vögel

Sind Vögel gute Haustiere? Was Sie wissen müssen!

Heutzutage gibt es so viele verschiedene Arten von Vögeln, die man besitzen kann. Da stellt sich die Frage: Sind Vögel als Haustiere geeignet? Die Antwort ist kompliziert, aber ja – Vögel können manchmal perfekte Haustiere sein. Obwohl diese Tiere sehr lohnende Gefährten sein können, gibt es viel zu beachten.

Letztlich können nur Sie selbst entscheiden, ob ein Vogel das Richtige für Sie ist. Aber lassen Sie uns einige Dinge besprechen, über die Sie nachdenken sollten, bevor Sie sich festlegen.

Vögel als Haustiere: Welche Möglichkeiten haben Sie?

Zunächst müssen Sie genau festlegen, welche Art von Vogel Sie haben möchten. Der Besitz eines Vogels ist nicht auf die Vögel beschränkt, die Sie in der Zoohandlung finden. Sie können auch Bauernhofvögel und Raubvögel halten. Gehen wir im Detail auf die einzelnen Arten ein.

Domestizierte Vögel

Domestizierte Vögel
Es gibt viele Vögel, die Sie in Zoohandlungen und bei Züchtern in Ihrer Nähe kaufen können. Der Handel mit Vögeln ist sehr lebhaft, und viele Besitzer kaufen verschiedene Arten aus der ganzen Welt, um sie in ihrem Haushalt zu halten. Die Wahl des Vogels hängt von der Art der Gesellschaft ab, die Sie suchen – seien Sie also wählerisch.

  • Große Vögel – Größere Vögel wie Papageien und Kakadus können für die richtigen Besitzer unglaublich bereichernd sein. Sie müssen jedoch bedenken, dass diese Vögel besondere Pflege benötigen, um gesund zu bleiben, da sie tropische Lebewesen sind, die eine besondere Umgebung und Ernährung benötigen. Aufgrund ihrer hohen Intelligenz kommen größere Papageien nicht gut damit zurecht, über längere Zeit allein zu Hause zu bleiben. Sie brauchen die Interaktion und Zuneigung ihrer Besitzer und können ohne diese depressiv oder unruhig werden. Außerdem haben sie eine beeindruckende Lebenserwartung und überleben manchmal ihre Besitzer, was Anlass zur Sorge geben kann. Für den Fall, dass Ihnen etwas zustößt, müssen Sie möglicherweise einen Plan aufstellen, damit Ihr Vogel nicht ohne Zuhause bleibt.
  • Mittelgroße Vögel – Mittelgroße Vögel wie Unzertrennliche, Sittiche und Nymphensittiche sind im Allgemeinen angenehm zu halten. Sie haben eine kürzere Lebenserwartung als ihre Papageien-Vettern. Sie eignen sich hervorragend für Anfänger, da sie leicht zu pflegen sind und sich gut an ihre Besitzer binden. Einige dieser Vögel können lauter und temperamentvoller sein als andere. Papageien sind zum Beispiel viel lauter als ihre ruhigen Vettern, die Nymphensittiche. Es ist wichtig, sich über die jeweilige Vogelart zu informieren, um herauszufinden, was man von der jeweiligen Art erwarten kann.
  • Kleine Vögel – Kleinere Vogelarten wie Sittiche, Papageien, Finken und Kanarienvögel können ausgezeichnete Haustiere sein. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Arten. Kleinere tropische Vögel scheinen viele der Eigenschaften ihrer größeren Vettern zu übernehmen. Andere Vögel – wie Finken und Kanarienvögel – sind jedoch nie ganz so ruhig und sympathisch. Man muss sehr vorsichtig sein, wenn man mit ihnen umgeht, denn sie sind hektisch und zerbrechlich. Viele kleinere Vögel eignen sich am besten für erfahrene Vogelbesitzer.

Vögel in Scharen

Vögel in Scharen
Wenn Sie keine Lust haben, einen einzelnen Vogel als Haustier in Ihrem Haus zu halten, haben wir eine andere Idee.

Wenn Sie auf einem Stück Land leben, können Sie vielleicht eine Schar von Hühnern, Enten, Pfauen, Gänsen oder Guineas halten. Jedes dieser Tiere benötigt eine spezielle Einrichtung, aber es sind Herdentiere, d. h. Sie sollten mindestens vier oder mehr auf einmal halten.

Auch wenn es sich nicht um ein traditionelles Haustier handelt, kann die Pflege dieser Tiere nützlich sein und Spaß machen. Sie können auch die Früchte Ihrer eigenen Eierproduktion ernten. Und wenn Ihre Herde groß genug ist, können Sie die Eier vielleicht sogar gewinnbringend verkaufen – was eine gute Investition sein kann.

Herdentiere sind im Allgemeinen leicht zu füttern, da sie die meiste Zeit damit verbringen, ihr eigenes Futter zu suchen. Allerdings muss man Sicherheitsmaßnahmen treffen, um sie vor Raubtieren und anderen Gefahren zu schützen.

Auch wenn nicht jeder diese Vögel als traditionelle Haustiere betrachtet, können sie doch sehr unterhaltsame Freunde auf dem Hof sein. Außerdem sind diese Tiere eine hervorragende Lektion in Sachen Verantwortung für heranwachsende Kinder.

Wilde Vögel

Wilde Vögel
In den meisten Ländern ist es nicht erlaubt, einen Wildvogel zu halten. Vögel, die an die freie Natur gewöhnt sind, müssen in ihrem natürlichen Lebensraum bleiben – vor allem, wenn sie ausgewachsen sind, wenn man sie findet.

Die meisten Staaten haben Gesetze gegen die Haltung von Wildvögeln in Gefangenschaft. In bestimmten Situationen kann es jedoch vorkommen, dass Sie einen verwaisten oder verletzten Vogel finden. Um die Sicherheit und Genesung des Vogels zu gewährleisten, müssen Sie sich an eine Auffangstation für Wildtiere in Ihrer Nähe wenden.

Selbst wenn die Einrichtung, die Sie angerufen haben, Ihnen in Ihrem aktuellen Fall nicht helfen kann, wird man Sie weiterleiten und Ihnen Ratschläge geben. In jedem Bundesland gibt es eine Abteilung für Wildtiere, die für solche Fälle zuständig ist. Oft versuchen sie, die Tiere zu rehabilitieren und sie wieder in die freie Wildbahn zu entlassen, wo sie hingehören.

Auch wenn es manchmal verlockend ist, einen Wildvogel zu halten, wenn Ihnen einer über den Weg läuft, sind die meisten Menschen nicht in der Lage, die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen. Ganz abgesehen davon, dass Wildvögel Krankheiten übertragen können, sollten Sie sich nach dem Umgang mit ihnen immer die Hände waschen.

Falknerei

In einigen Bundesstaaten können Sie die entsprechende Genehmigung für den Besitz einer Reihe von Beutevögeln erhalten. In der Regel werden die Vögel in der Wildnis gefangen und domestiziert. Anschließend trainiert man den Vogel für die Jagd, was für einen Sportler sehr lohnend sein kann.

Obwohl die meisten dieser Vögel nach einigen Jahren wieder ausgewildert werden, ist die Zeit, in der man sie hat, von Vorteil und sicherlich eine Lernerfahrung. Allerdings muss man dafür einen strengen Prozess durchlaufen.

Diese Art der Vogelhaltung ist eine gewisse Herausforderung und entspricht nicht dem, was man als traditionelles Haustier bezeichnen würde.

Vorteile der Haltung von Vögeln als Haustiere

Vorteile der Haltung von Vögeln als Haustiere
Vögel können für die richtigen Leute außergewöhnliche Haustiere sein – aber gehören Sie auch dazu? Hier sind einige wichtige Vorteile, die Ihnen zeigen, warum die Haltung von Vögeln genau Ihr Ding sein könnte.

  • Vögel sind sehr anhänglich
  • Vögel haben eine große Persönlichkeit
  • Vögel sind wunderschöne Geschöpfe
  • Vögel sind sehr interaktiv mit Menschen
  • Es gibt viele verschiedene Arten zur Auswahl
  • Vögel sind im Allgemeinen leicht zu halten
  • Vögel sind Käfigtiere

Nachteile der Haltung von Vögeln als Haustiere

Jedes Haustier birgt eine Reihe von Nachteilen. Hier sind einige Dinge, über die Sie vielleicht nachdenken sollten, bevor Sie sich festlegen.

  • Vögel müssen zu Hause in Käfigen gehalten werden
  • Vögel müssen regelmäßig ihre Flügel scheren lassen
  • Vögel brauchen viel Interaktion und Bindung
  • Vögel brauchen sehr spezielle Lebensbedingungen
  • Vögel können leicht an Unterernährung leiden
  • Vögel haben manchmal eine sehr lange Lebenserwartung
  • Die medizinische Versorgung kann teuer sein

Eignen sich Vögel als erste Haustiere?

Bestimmte Vögel eignen sich sehr gut als erste Haustiere für ein Kind oder einen jungen Erwachsenen, sofern das Kind alt genug ist, um die Verantwortung zu übernehmen. Es ist wichtig zu betonen, dass die meisten Vögel sehr empfindlich sind und viel Pflege und Aufmerksamkeit benötigen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind alt genug ist, um einen eigenen Vogel zu halten, sind folgende Vögel eine gute Wahl für den Anfang:

  • Nymphensittiche
  • Sittiche
  • Pionus-Papageien
  • Unzertrennliche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert