Hamster

Womit spielen Hamster gerne?

Hamster sind ziemlich liebenswerte und relativ pflegeleichte Haustiere, aber sie sind auch fleißig und brauchen, wie jedes andere Haustier auch, etwas Unterhaltung. Es gibt ein paar gängige Unterhaltungsgeräte, die so ziemlich jeder kennt (wie das Hamsterrad und den Hamsterball), aber vielleicht sind Sie auf der Suche nach ein paar neuen Ideen.

Genau hier kommen wir ins Spiel. Wir haben eine Liste mit 10 Ideen für Spielzeuge zusammengestellt, mit denen sich Ihr Hamster gut unterhalten lässt.

1. Hamsterrad

Hamsterrad
Man kann keinen Hamster besitzen, ohne das Hamsterrad zu kennen. Wenn der Hamsterkäfig in Ihrem Schlafzimmer steht, dann wissen Sie, wie gerne Ihr Hamster die ganze Nacht in seinem Rad läuft! Sie könnten in ein Laufrad investieren, das so konstruiert ist, dass es leise ist, oder, wenn möglich, den Käfig an einem anderen Ort aufbewahren als dort, wo Sie schlafen.

Viele Hamsterkäfige sind bereits mit einem Laufrad ausgestattet, aber wenn Ihr Hamster kein Interesse daran zu haben scheint oder wenn es keine feste Oberfläche hat, sollten Sie in ein neues Laufrad investieren. Achten Sie auf die richtige Größe für Ihren Hamster und vermeiden Sie Räder mit Lamellen oder Stäben, da sich der Hamster sonst eine Pfote einklemmen und schwer verletzen könnte.

Es gibt auch verschiedene Versionen des Laufrads, wie zum Beispiel diese fliegende Untertasse. Das Laufrad bietet den Hamstern Unterhaltung und ist eine gute Möglichkeit, für viel Bewegung zu sorgen.

2. Hamsterball

Eine Alternative zum Hamsterlaufrad, die Ihrem Hamster die Freiheit gibt, sich sicher in Ihrem Haus zu bewegen, ist der Hamsterball, auch Auslauf genannt. Es handelt sich dabei um durchsichtige Plastikbälle in verschiedenen Farben, in denen Ihr Hamster auf dem Boden Ihres Hauses herumlaufen kann, was ihm viel Bewegung verschafft.

Wenn Sie Ihren Hamster in einen Auslauf setzen, ist das eine gute Möglichkeit, ihn sicher aus dem Weg zu halten, während Sie seinen Käfig reinigen. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass Sie Ihren Hamster im Auge behalten. Auch wenn der Ball in der Regel sicher ist, gibt es eine Reihe von Sicherheitsaspekten, die Sie beachten sollten.

  • Setzen Sie immer nur einen Hamster in den Ball.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Ball die richtige Größe für Ihren Hamster hat und über kleine Belüftungslöcher verfügt.
  • Wählen Sie einen hellen Ball und meiden Sie die Sonne. Er sollte nur in kühlen und dunklen Räumen untergebracht werden.
  • Lassen Sie Ihren Hamster nur 10 bis 15 Minuten in dem Ball. Wenn Ihr Hamster aufhört zu laufen, ist es Zeit für ihn, herauszukommen.
  • Rollen Sie den Ball niemals selbst, das macht Ihrem Hamster Angst und Stress.
  • Reinigen Sie den Ball vor und nach jedem Gebrauch.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Ball fest verschlossen ist. Du willst nicht, dass er sich unerwartet öffnet.
  • Keine Treppen!
  • Stets beaufsichtigen.

3. Schläuche

Schläuche
Als Nächstes haben wir Hamstertunnel und -röhren. Das können einfache oder komplizierte Konstruktionen sein, in denen Ihr Hamster klettern und seinen Lebensraum erkunden kann. Sie können eine Vielzahl von Röhren kaufen, die sich zusammenstecken lassen und den Lebensraum Ihres Hamsters erweitern, oder Sie können es mit selbst gebauten Tunneln aus Wasserflaschen oder Papierhandtuchrollen einfach halten.

Röhren und Tunnel geben dem Hamster die Möglichkeit zu klettern; man muss nur dafür sorgen, dass er nicht herunterfallen kann und dass er eine Möglichkeit hat, wieder herunterzukommen. Genau wie Katzen auf Bäumen können sie hervorragend hochklettern, aber nicht so gut hinuntergehen.

4. Kaubare Gegenstände

Hamster haben ein großes Kaubedürfnis und verbringen viel Zeit und Energie damit, auf allem herumzukauen. Hamster sind Nagetiere – das Wort “Nagetier” stammt vom lateinischen Wort “rodere” ab, was so viel wie “nagen” bedeutet. Sie müssen also Dinge finden, an denen Ihr Hamster nagen kann, denn seine Zähne wachsen ständig.

Artikel wie diese enthalten Luffastücke und Apfelholz, die lecker schmecken und gut für die Zähne deines Hamsters sind. Du kannst auch Pappartikel wie Toilettenpapier und Papierhandtuchrollen recyceln, um daraus selbstgemachte (und billige) Röhren und Gegenstände herzustellen, an denen dein Hamster kauen kann.

5. Sandbad

Wilde Hamster lebten ursprünglich an trockenen und warmen Orten wie Sanddünen, Savannen und in der Nähe von Wüsten, daher ist es nur natürlich, dass sie ein Sandbad genießen. Sie können speziell für kleine Haustiere aufbereiteten Sand oder gereinigten und getrockneten Sand für Kindersandkästen verwenden.

Sie können eine kleine Schale aus Plastik oder Keramik verwenden und sie mit ein paar Zentimetern Sand füllen. Den meisten Hamstern macht es nicht nur Spaß, sich darin zu wälzen, sondern er sorgt auch für ein sauberes, frisches, glänzendes und gesundes Fell. Achten Sie nur darauf, den Sand alle paar Tage auszutauschen, da Ihr Hamster ihn als Toilette benutzen könnte.

6. Kletterspielzeug

Kletterspielzeug
Dies könnte eigentlich in die Kategorie Röhren/Tunnel fallen, da die meisten Röhren zum Klettern gedacht sind, aber es gibt eine Reihe von Produkten, die einzigartig sind und Hamstern Spaß beim Klettern machen.

Diese Kletterwand zum Beispiel gibt Ihrem Hamster die Möglichkeit, seine eigene Version des Kletterns zu erproben. Weitere Möglichkeiten sind Leitern oder der Kauf eines Käfigs mit horizontalen Stäben, an denen dein Hamster klettern kann.

7. Verstecke

Hamster lieben es, sich an dunklen und gemütlichen Orten zu verstecken, und da sie nachtaktiv sind, graben sie sich auch tagsüber ein. Auch wenn Verstecken nicht unbedingt unterhaltsam klingt, gehört es dennoch auf diese Liste, denn es ist etwas, bei dem sich dein Hamster sicher und glücklich fühlt.

Du kannst etwas wie dieses Baumstammversteck kaufen oder einfach Gegenstände wie Müslischachteln verwenden, die deinem Hamster einen dunklen Ort zum Verstecken und etwas zum Kauen bieten.

8. Hängematte

Wer liebt es nicht, an einem warmen Tag in einer Hängematte zu faulenzen! Nun, warum nicht auch dein Hamster? Diese Hängematte ist weich und gemütlich, und dein Hamster kann darauf oder darin schlafen. Sie eignet sich auch zum Verstecken im Dunkeln. Manche Hamster spielen in dieser bequemen Hängematte wahrscheinlich genauso gerne wie sie sich darin ausruhen.

9. Brücken

Brücken können eine lustige Möglichkeit für Ihren Hamster sein, seine Gleichgewichtsfähigkeiten zu trainieren. Diese Hängebrücke zum Beispiel enthält Drähte und kann so manipuliert und in Positionen gebracht werden, die es deinem Hamster ermöglichen, andere Teile seines Lebensraums zu erkunden.

10. Leckerli-Spielzeug

Zu guter Letzt haben wir noch das Lieblingsthema von allen – das Essen. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Ihren Hamster mit Leckereien unterhalten können. Du kannst zum Beispiel diese Bälle verwenden, auf denen dein Hamster gefahrlos herumkauen kann, aber du kannst auch ein paar Leckerbissen in sie stecken, um sie noch interessanter und schmackhafter zu machen.

Sie können auch Apfelholz verwenden. Wenn du zu den Glücklichen gehörst, die einen Apfelbaum im Garten haben, kannst du deinem Hamster einfach einen kleinen Zweig abschneiden, vorausgesetzt, er wurde nicht mit Pestiziden oder anderen Chemikalien behandelt. Oder du kannst auch solche kaufen.

Die kostenlose Variante besteht darin, ein paar Leckerlis im Käfig zu verstecken, nach denen Ihr Hamster gerne suchen wird. Du könntest Lieschenheu in ein Papierhandtuch oder eine Klopapierrolle legen und in die Mitte ein Leckerli wie Sonnenblumenkerne oder eine Weintraube stecken. Dein Hamster wird es genießen, das Heu zu durchwühlen, um in der Mitte einen leckeren Snack zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert